The old japanese guy and a beautiful sunset

Der Alte Japaner
Kok Lipe ist eine sehr kleine Insel mit vielen Stränden. Der Sand auf Papaya Beach ist wie Mehl wenn man es durch die Fingerlaufen lässt. Wir machten uns einige schöne Tage am Sunrise Strand, an dem man wunderbar Schnorcheln kann, am Sunset Beach wo wir (wie der Name schon sagt) den großartigen Sonnenuntergang beobachteten und Papaya Beach wo wir sahen was die Anderen so Treiben (Papaya Beach ist der Strand mit den meisten Bars und Longtails und daher in der Nacht meistens ziemlich voll.
Nach dem wir uns die Unterwasserwelt beim Schnorcheln gewidmet  haben, mussten wir auch mal die Strände der gegenüberliegenden Inseln erkunden. Aus diesem Grund haben wir es nach einigen kleineren Start Schwierigkeiten geschafft ein Kajak um 300 Bath/ Tag zu mieten.
Wir fanden wunderbare Strände, lange Sandbänke die mitten im Meer waren und Einsiedler Krebse.
Auf einem kleinen Strand der Insel Koh Adang angekommen, sahen wir das der ganze Strand sich bewegt.
Hunderte Einsiedler Krebse schlenderten Richtung Dschungel um im Schutz der Blätter sich in Sicherheit zu Wissen. Diese Krabben sind wirklich sehr amüsant, deshalb wollten wir sie zuerst gegen einander um die Wette laufen lassen. Es gibt aber viel unterhaltsamerer Spiele mit den Krabben. Mehr dazu auf den Bildern.
Nach diesem sehr entspannten aber anstrengenden Tag kehrten wir in der Home Bar ein. Wir lernten Pawoe und Izabella aus Polen kennen. Im laufe des Abends wurde unsere Gruppe immer größer. Schlussendlich hatten Deutschland, Österreich, Schottland, Schweden, Polen, Tschechei, natürlich Thailand…..Der Schwede spielte auf einer Akkustischen Gitarre und wir versuchten verzweifelt den Song “The Lion sleeps tonight” richtig zu singen.
Während wir uns gut unterhielten, sahen wir einen alten Japanischen Mann mit einem Koffer in der Hand in die Bar kommen. Er beobachtete uns eine Zeitlang, weswegen wir beschlossen ihn zu fragen ob er uns nicht ein Lied auf der Gitarre spielen könnte.
Dieser jedoch sagte, dass er nur E-Gitarre spielt. Die Bewegungen des Mannes waren sehr langsam aber Gewissenhaft. Er öffnete seinen Koffer indem sich ein Notenständer und eine wirklich sehr kleine E-Gitarre befinden. Seine Augen strahlten förmlich, als er begann den Notenständer auf zu bauen, sein Textblatt zu suchen und es darauf zu platzierend und Schlussendlich seine Gitarre zu stimmen.
Wir waren alle sehr gespannt welchen Song wir wohl zu hören bekommen werden.
Der alte Mann setzte seine Brille auf und legte los. Wir alle brauchten ein paar Sekunden bis wir aus dem Staunen wieder raus kamen. Joe ( der Name des Mannes) stand vor uns und spielte mit so viel Leidenschaft und Spaß Comfortably Numb von Pink Floyd  das einfach traumhaft anzusehen war.
Als das Lied zu Ende War, bekam er natürlich tobenden Beifall von allen Seiten. Wir bauten ihm ein kleines Geschenk, dass er erfreut entgegen nahm und luden ihn zu uns ein. Ein wirklich unvergesslicher Abend mit einem unvergesslichen Auftritt einendes alten Japaners.

 

Advertisements

tell me your thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s